SPD Forchheim Stadt

Soziale Politik für Forchheim

SPD Fraktion Forchheim: Dringlichkeitsantrag - Vorranggebiete für die Errichtung von Windenergieanlagen

Veröffentlicht am 11.11.2022 in Kommunalpolitik

Abb. 1: Detailansicht im Gebiet „Untere Mark“ (Quelle: Bayernatlas, Markierungen durch den Verfasser)

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,
sehr geehrte Stadträtinnen und Stadträte,

die SPD-Fraktion beantragt zu prüfen, ob es im Stadtgebiet geeignete Vorranggebiete für die
Errichtung von Windenergieanlagen gibt. Diese Gebiete sind dann bis zum 31.12.2022 an den
Planungsverband Oberfranken West zu melden. Geeignet könnte das Gebiet „Untere Mark“ (siehe
Abb. 1) sein. Die ca. 3,5 km2 große Fläche erfüllt die Abstandsanforderung von 1 km zu
Siedlungsgebieten im Stadtgebiet und den Nachbargemeinden.

Laut bayerischen Windatlas wäre die Windhöffigkeit ausreichend für Windenergieanlagen

(https://www.energieatlas.bayern.de/thema_wind/potenzial#windatlas).

 

In der Abbildung sind mögliche Standorte für Windenergieanlagen markiert. Diese liegen auf bzw.
an natürlichen Geländekanten/Anhöhen sowie an bereits kartierten (Feld-)Wegen. Zusätzlich
weisen die Standorte (im Gebiet „Untere Mark“) jeweils zueinander einen Abstand von mind. 950 m
aus. Empfehlung sind 4-5 x Rotordurchmesser d.h. ca. 600 m gemäß der Publikation des
Umweltbundesamt: „Potenzial der Windenergie an Land“ Kapitel 4.1, Seite 16,
(https://www.umweltbundesamt.de/sites/default/files/medien/378/publikationen/potenzial_der_wind
energie.pdf)
Begründung:
Das Windenergieflächenbedarfsgesetz (WindBG) sieht verbindliche Flächenvorgaben für die
Nutzung der Windenergie vor. Bis Ende 2027 sollen insgesamt 1,1 % und bis Ende 2032
insgesamt 1,8% der Landesfläche für Windenergie zur Verfügung gestellt werden.
Der regionale Planungsverband Oberfranken West hat alle Gemeinden und Städte gebeten, bis
zum 31.12.2022 geeignete Vorranggebiete für Windenergieanlagen aus Ihren Gemeinden/Städten
zu melden. Die Regierung Oberfranken plant eine Fortschreibung des Teilkapitels Windenergie im
Regionalplan
Die von der Stadt Forchheim genannten Vorschläge werden vom Regionsbeauftragten auf die
Verträglichkeit mit dem Kriterienkatalog für die Ausweisung von Vorranggebieten überprüft.
Die SPD Fraktion ist der Meinung, dass diese Prüfung nach geeigneten Vorrangflächen, aufgrund
der problematischen Energieversorgung und aufgrund des Klimawandels, auch für die Stadt
Forchheim notwendig ist.

Reiner Büttner
Fraktionsvorsitzender

Anita Kern
Stadträtin

 

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

14.07.2024, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr Umweltwanderung zum Thema "Nachhaltige Gestaltung eines Kulturraumes"
Herzliche Einladung an alle Naturfreund*innen zu einem geführten Spaziergang durch das Paradiestal mit unserem Ge …

15.07.2024, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr DIALOG SPD – PERSONEN & INHALTE / Fortsetzung in Forchheim
Liebe Genossinnen und Genossen, nach dem erfolgreichen Auftakt unseres Dialogformats in Gundelsheim möchte …

16.07.2024, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr AG 60 plus im SPD-Unterbezirk: "Brotzeit, Bier und Politik" mit MdB Andreas Schwarz
Am kommenden Dienstag, den 16. Juli, laden der Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz und die SPD AG 60+ …

16.07.2024, 18:30 Uhr Jahreshauptversammlung 2024 mit Vorstandsneuwahlen des Ortsverein Forchheim
Der SPD Ortsverein Forchheim lädt herzlich zur Jahreshauptversammlung 2024. Vorgschlagene Tagesordnung …

20.07.2024, 10:30 Uhr - 13:30 Uhr Aufstellungskonferenz im Bundeswahlkreis 235 Bamberg
Es erging fristgerechte Einladung an die Delegierten der Ortsvereine im Wahlkreis 235 Bamberg.  

Alle Termine

Mach mit - werde Mitglied!

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis